ddkb Rechtsanwälte | Fachanwälte Behrens, zur Nieden PartGmbB, Alexanderstraße 10, D-53111 Bonn E-Mail: ddkb@ddkb.de Telefon: +49 228 608 98-0
Sie kennen Ihr Kind am besten!

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns - schnell und einfach.

Mo-Fr | 8.00 Uhr - 13.00 Uhr | 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
0228 - 60 89 80

Schulrecht und Mobbing in der Schule

Schulrecht

Sie kennen Ihr Kind am besten!

So sehr man sich es für das eigene Kind wünscht, nicht immer verläuft die Schulzeit problemlos.

Die statistische Zunahme von Aggressionen und Mobbing ist alarmierend. Aber auch Lehrer agie­ren oft unangemessen. Pädagogen, Psychologen und Soziologen kritisieren unser Schul­sys­tem als zu defizitorientiert und fordern für unsere Schulen eine neue Form der wert­schät­zen­den Be­zie­hung statt Erziehung.

Eltern stehen dem System häufig hilflos und ohnmächtig gegenüber, wenn ihr Kind von Ord­nungs­maß­nah­men oder Mobbing betroffen ist, oder es um Themen rund um Inklusion, son­der­pä­da­go­gi­schen Förderbedarf, Zurückstellung von der Einschulung oder Ablehnung des Schul­plat­zes an der weiterführenden Wunschschule geht. Aufgrund der emotionalen Be­fan­gen­heit werden Eltern meistens nicht als gleichberechtigte Gesprächspartner von Lehrern und Schul­trä­gern wahrgenommen und bleiben in ihrer Einschätzung ungehört.

Wir haben uns aus persönlichen Gründen intensiv mit dem Thema Mobbing, den Mechanismen und Auswirkungen auf den ganzen Klassenverband beschäftigt. Schulleiter und Lehrer stehen der Situation in der Regel ablehnend gegenüber, so dass eine Lösung häufig zulasten des Opfers als Symptomträger in Form eines Schulwechsels als Weg des geringsten Widerstandes an­ge­strebt wird. Privatschulen fürchten bei einem offenen Umgang mit Mobbing zudem um ihren guten Ruf. Obwohl statistisch Mobbing in fast jedem Klassenverband vorkommt, wird das „Problem“ lieber geleugnet als konstruktiv angegangen. Dies hat nicht nur fatale Folgen für das Opfer, sondern für den ganzen Klassenverband, der Aggression als adäquates Durch­set­zungs­mit­tel erlebt. Wenn Sie als Eltern Hilfe bei der Kommunikation mit dem System Schule benötigen und sich ggfls. auch mit den juristischen Möglichkeiten zu Wehr setzen möchten, verfügen wir nicht nur über die erforderlichen juristischen Kenntnisse. Zum Thema Mobbing haben wir auch das erforderliche Verständnis für die Gruppendynamik und typische Opferfokussierung der Lehrer, sowie die psychischen Folgen für das Opfer.

In allen Fragen rund um das Thema Schulrecht stehen Ihnen Frau Rechtsanwältin Knipp und Frau Rechtsanwältin zur Nieden als empathische und engagierte Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Unsere Anwältinnen für Schulrecht

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie Fragen und wünschen eine Beratung?
Dann bin ich Ihre erste Ansprechpartnerin am Empfang der Kanzlei ddkb>

Sabine Wesche
Sabine Wesche

Ihre Kontaktaufnahme

    ddkb RECHTSANWÄLTE | FACHANWÄLTE, © 2021 Impressum Datenschutz